Steckbriefe für Systeme zur
Automatisierten Insulin-Dosierung (AID)

Autor: AGDT

Ein AID-System besteht aus drei Komponenten: einem System zur kontinuierlichen Glukosemessung (rtCGM), einem Algorithmus, der auf den Glukosewerten basierend Insulindosierungen berechnet und einer Insulinpumpe, die die Insulindosis dann automatisch abgibt. Die Systeme bauen auf dem Grundprinzip der teilautomatisierten Insulinabgabe auf. Sie unterscheiden sich in den einzelnen Algorithmen und vor allem in den Eingabe- und Steuerungsmöglichkeiten.

Die Steckbriefe beschreiben die Details zu jedem System nach dem CARES-Schema. Die Informationen in den Steckbriefen zu AID-Systemen sind eine Zusammenstellung nach bestem Wissen und Gewissen von Diabetesexperten für Fachkräfte einer Diabetesschwerpunktpraxis.
Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Fehlerlosigkeit der Inhalte. Das Fachpersonal muss weiterhin die offiziellen Richtlinien und Vorgaben der Herstellerfirmen einhalten.

Hier stehen Ihnen alle 6 Steckbriefe als PDF per Download zur Verfügung:



X