Stellungnahme: A-/B-Blutzuckermesssysteme und Therapiesicherheit

Autor: Prof. Dr. Lutz Heinemann

Unter Diabetespatienten und ihren Ärzten hat die Unterscheidung in A- und B-Systeme zur Blutglukosebestimmung (SMBG) zu erheblicher Verunsicherung und diversen Anfragen an die AGDT bezüglich der Therapiesicherheit geführt. Mit der folgenden Stellungnahme möchte die Arbeitsgemeinschaft Diabetologische Technologie (AGDT) der Deutschen Diabetes Gesellschaft zur Versachlichung der Diskussion und zu einer effizienten und sicheren Therapie von Menschen mit Diabetes beitragen.

Der Mensch im Mittelpunkt

Unserer Ansicht nach ist die Entscheidung, welches Messsystem ein Patient verwenden soll, eine Arzt-Diabetesberatung-Patient-Entscheidung (Shared-decision-making). Das Messsystem ist Anteil eines Stoffwechselmanagement, dessen Zielrichtung zunächst einmal das Erreichen eines definierten Therapiezieles ist. Die Auswahl des Messsystems ist abhängig vom Krankheitsgeschehen des Patienten sowie dessen spezifische Lebenssituation. Hier muss die medizinische Indikation vorrangig sein.

Lesen Sie nachfolgend unsere Stellungnahme



X